17. Juni 2012

Die Iran-Krise − zwischen Bombe und Revolution

Category: Allgemein — admin @ 19:44

Vortrag und Diskussion mit Jonathan Weckerle

Mo, 2. Juli 2012, 19 Uhr

Planwirtschaft, Werderstraße 28, Karlsruhe

33 Jahre nach der Gründung der „Islamischen Republik“ steht der Iran anhaltend im Fokus der internationalen Aufmerksamkeit.

Nach den gefälschten und unfreien Präsidentschaftswahlen ist im Sommer 2009 der Widerspruch zwischen islamistischer Diktatur und dem Freiheitsbestreben der Mehrheit der Bevölkerung eskaliert. Nur durch äußerste Repression konnte sich die Elite vorerst an der Macht halten.

Außenpolitisch verfolgt das Regime ungebrochen die Vernichtung Israels und versucht, die Umbrüche des „Arabischen Frühlings“ für den Export der „islamischen Revolution“ zu nutzen. Diplomatie und Sanktionen sind bislang nicht in der Lage, die Islamische Republik auf ihrem Weg zum Atomwaffenstaat zu stoppen – eine militärische Intervention wird immer wahrscheinlicher.

An diesem Abend sollen die Iran-Krise und die Rolle Deutschlands dargestellt und diskutiert werden.

Jonathan Weckerle ist Politikwissenschaftler (Berlin),  Sprecher der Kampagne STOP THE BOMB und Autor für Konkret, Jungle World, Tagesspiegel, Iz3W und Phase 2

Tags:

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .